Solarauto, Solarzahnbürste und vieles mehr im Konstanzer Bürgerbüro

Ausstellung mit Energie-Kunstwerken im Konstanzer Bürgerbüro eröffnet. Grundschulkinder der Gebhard Gemeinschaftsschule und Bodensee-Stiftung präsentieren das Energieprojekt „Power Kids".

Konstanz, 06.04.2017: Mehr als 40 Kinder der Gebhard Gemeinschaftsschule, Lehrer, Eltern und weitere Interessierte versammelten sich kurz nach 10 Uhr im Foyer des Bürgerbüros in der Unteren Laube in Konstanz, um die kleine, farbenfrohe Ausstellung zum Projekt Power Kids feierlich zu eröffnen. Zu sehen sind zahlreiche Bilder zum Thema Sonnenergie, die bekannte Nutzungen oder Erfindungen der Kinder zeigen. Ein Modell für ein Solardorf, das die Kinder bastelten, ist ebenfalls ausgestellt. Ergänzt wird die Ausstellung mit Objekten zu Bioenergie und Hintergrundinformationen zum Projekt.

„Das Energie-Projekt hat viel Spaß gemacht und Sonnenenergie ist ein spannendes Thema!" sagten Eva und Matilda aus der 3. Klasse. Nachdem Lorenz Heublein von der Stadt Konstanz die Kinder begrüßte und Antje Föll von der Bodensee-Stiftung, die das Projekt leitet, eine Eröffnungsrede hielt, berichteten einige Kinder von ihren Erlebnissen und Aktionen im Projekt.

Die Energie-Kunstwerke sind bis zum 11. Mai in der Unteren Laube 24 im Foyer des Bürgerbüros zu sehen. Die gesamte Ausstellung kann während der regulären Öffnungszeiten besichtigt werden. Auch außerhalb der Öffnungszeiten ist ein Teil der Bilder zu sehen an der Glasscheibe bei der Einfahrt zum Parkhaus.

Der Erfolg des Projekts in Konstanz basiert auf dem Engagement der Schülerinnen und Schüler, auf dem Einsatz der Klassenlehrerinnen sowie auf der Unterstützung der Stadt Konstanz.

Die Klassen 3c und 4c der Gebhard Gemeinschaftsschule Konstanz starteten bereits im Oktober 2016 mit dem Projekt Power Kids. Zu Beginn erkundeten sie verschiedene Energieformen und Energiequellen und beschäftigten sich anschließend schwerpunktmäßig mit Sonnenenergie. Doch die Konstanzer Power Kids trugen auch schon aktiv zum Klimaschutz bei, indem sie mit Hilfe von Klimaschutz-Gutscheinen, die sie an Familie und Freunde verschenkten, zum Beispiel auf Fernsehschauen verzichteten und stattdessen ein Buch lasen. Ein solcher Klimaschutz-Gutschein ist auch in der Ausstellung zu besichtigen.

Power Kids ist ein Projekt im Rahmen des Programms „Nachhaltigkeit lernen – Kinder gestalten Zukunft" der Baden-Württemberg Stiftung. Die Bodensee-Stiftung ist durchführender Projektpartner.