COALESCCE – bürgerschaftlich organisierte Energiewende als Beitrag für mehr Klimaschutz, Energiesicherheit und Wertschöpfung

Die Bodensee-Stiftung ist erstmalig Projektpartner in einem Interreg Europe Projekt, das sich mit gemeinschaftsorientierten Ansätzen zur Umsetzung der Energiewende auf regionaler und lokaler Ebene beschäftigt. Ziel von COALESCCE (Community owned and led energy for security climate change and employment) ist es, die Versorgung mit erneuerbaren Energien und die Energiesicherheit in Europa zu erhöhen, CO2-Emissionen zu senken und Energiearmut zu bekämpfen. Der Bewilligungsbescheid wurde Anfang März der Bodensee-Stiftung zugestellt.

Ein erstes Projektgruppentreffen fand bereits Ende Februar in Manchester (UK) statt an dem für die Bodensee-Stiftung Volker Kromrey und Matthias Koppe teilnahmen.

Die Aufgaben der Bodensee-Stiftung werden bei dem insgesamt 4,5 Jahre (zwei Phasen von 30 und 24 Monaten) dauernden Projekt darin bestehen einen ganzheitlichen Ansatz für die zukünftigen Energieinfrastrukturleistungen unter Einbezug der Bürgerinnen zu finden. Dabei steht nicht alleine die Umsetzung der regionalen Energiewende, im Sinne eines Ausbaus von Erneuerbaren Energien Kapazitäten im Fokus, sondern es gilt auch Effizienzmaßnahmen zu fördern. Alle Maßnahmen sollen unter dem Vorzeichen einer fairen und sozial gerechten Umsetzung gelingen.

Grundlage für die Arbeit in Baden-Württemberg ist das integrierte Energie- und Klimaschutzkonzept des Landes und die Aktualisierung der darin beschriebenen Zielsetzungen. Für die Bodensee-Stiftung besonders reizvoll ist die Ausdehnung der Ansätze auf alle Erneuerbaren Energieträger und Energieeffizienz. COALESCCE ist somit an der Schnittstelle im Portfolio der Erneuerbaren Energien Projekte.

Neuigkeiten und erste Eindrücke des ersten Projektgruppentreffen gibt es auf der Facebook-Seite: www.facebook.com/coalescce/

COALESCCE Homepage:  www.interregeurope.eu/coalescce/

Ansprechpartner bei der Bodensee-Stiftung sind: Volker Kromrey , Dimitri Vedel und Matthias Koppe

 

 

 

Projektpartner: 

COALESCCE Partner

                                

 

     

 

                                                      

Projektförderer: