Power Kids: kommunaler Klimaschutz

Klimaschutz ist zentral für eine nachhaltige Entwicklung in den Städten und Gemeinden Baden-Württembergs – im Land wurden bereits über 200 Klimaschutzkonzepte erstellt. Für eine erfolgreiche Umsetzung der Konzepte gilt es, die Akteure von Anfang an einzubeziehen.

AKTUELLES: Power Kids hat nun eine eigene Homepage unter www.power-kids.jimdo.com

Kinder haben bisher keinen Zugang zu diesen Strategien in ihrer Heimatkommune. Dabei ist gerade die nachfolgende Generation für eine erfolgreiche Umsetzung von langfristigen Klimaschutzmaßnahmen bedeutsam.

Die Bodensee-Stiftung eröffnet Kindern auf spielerische Weise individuelle Zugänge zu dem komplexen Thema „kommunaler Klimaschutz". Das Projekt läuft im Rahmen des Programms „Nachhaltigkeit lernen – Kinder gestalten Zukunft" der Baden-Württemberg Stiftung bis Ende 2018.

In mehreren Modellkommunen im Norden und Süden von Baden-Württemberg werden Klimaschutzstrategien kinderfreundlich aufbereitet. Die Klimaschutzkonzepte sind sozusagen Schatztruhen mit Energie-Wissen unter lokalen Bedingungen. Die Aufarbeitung erfolgt, wenn möglich, in Zusammenarbeit mit dem oder der Klimaschutzmanager/-in der jeweiligen Kommune.

In Absprache und unter Mitarbeit von Fachpersonal lokaler Einrichtungen für Kinder im Grundschulalter mit und ohne besonderen Förderbedarf erkundet die Bodensee-Stiftung mit den Power Kids Klimaschutz und nachhaltige Konzepte in ihrer Kommune. In individuellen Projekteinheiten werden die Power Kids Schritt für Schritt in die Klimaschutzstrategien ihrer Heimatkommune eingebunden. Sie erhalten die Möglichkeit, lokale Energiestrukturen zu erkunden, Herausforderungen zu entdecken und nachhaltige Lösungsstrategien spielerisch kennenzulernen und zu entwickeln.

Die Bodensee-Stiftung kann bei der Durchführung auf Erfahrungen aus dem Projekt Power Kids: (Bio-)Energie zurückgreifen. Gemeinsam mit Schulen und Kommunen können nun weitere Methoden für „lokale Energiebildung" erarbeitet und geprüft werden. Der Austausch zwischen den Beteiligten soll gestärkt werden, unter anderem durch die regelmäßige Präsentation der Projektergebnisse.

Im Projektverlauf werden mit den Gruppen Plakate, Bilder oder Texte erstellt, die lokale Strukturen, Handlungsschwerpunkte und Entwicklungen veranschaulichen. Die Materialien der Power Kids sowie weitere Informationen zum Projekt werden leicht zugänglich gemacht.

Mit dem Thema „kommunaler Klimaschutz" geht Power Kids in die zweite Runde. In der ersten Runde haben Power Kids aus der Bodenseeregion das Thema „(Bio-)Energie" hautnah erlebt. Hier gibt es einen unterhaltsamen Projektbericht zu der ersten Runde von Power Kids.

Ansprechpartner bei der Bodensee-Stiftung:

Antje Föll (antje.foell@bodensee-stiftung.org, 07732-999546)

Power Kids ist ein Projekt im Rahmen des Programms "Nachhaltigkeit lernen - Kinder gestalten Zukunft" der Baden-Württemberg Stiftung in Kooperation mit der Heidehof-Stiftung.

                              

 

Weitere Förderer: