Blog

So schön können Firmenareale sein...

Wir erstellen gerade eine Reihe von "Guten Beispielen", die zeigen, was auf Firmenarealen so machbar ist. Gestern waren wir im Herzen eines Konstanzer Gewerbegebiets und durften sehen, was für Oasen der Schönheit möglich sind, wenn ein Unternehmen sich Mühe gibt. Ich nenne das Unternehmen jetz nicht. Wird ja eines der guten Beispiele, weshalb hier so eine Art "Secret Teaser" geliefert werden soll.

Meilenstein für Bienenschutz: EU-Kommission verbietet Neonikotinoide

Gute Nachrichten für das Netzwerk Blühender Bodensee gab es zu Beginn dieser Woche aus Brüssel! Ab Dezember 2013 werden drei Neonikotinoide in Europa verboten, die zur Saatgutbehandlung von Mais, Raps und Sonnenblumen eingesetzt wurden.

Terminänderung: Aussaat von Wildpflanzen in Bräunlingen

Den Anfang von „Biogas aus Wildpflanzen“ im Schwarzwald-Baar-Kreis machte ein Workshop Ende Februar in Bräunlingen, bei dem sich Landwirte breite Informationen zum Thema einholen konnten. Im Mai werden nun mehrere Landwirte im Schwarzwald-Baar-Kreis Wildpflanzenmischungen aussäen. 

Energie aus buntblühenden Wildpflanzen im Schwarzwald-Baar-Kreis

Während in Brüssel noch über die Ausrichtung der europäischen Landwirtschaft nach 2014 diskutiert wird, macht die Bioenergie-Region Bodensee und Schwarzwald-Baar beim Workshop „Biogas aus Wildpflanzen“ Nägel mit Köpfen.

Ein Hektar Blumen statt Mais!

Im Frühjahr 2013 lässt die Bodensee-Stiftung auf einem Hektar eine Wildstauden-Mischung aussäen. Diese mehrjährige artenreiche Mischung ersetzt in den kommenden 5 Jahren einen Hektar Bioenergie-Mais. Zwei verschiedene Saatgutmischungen kommen auf je einem halben Hektar zum Einsatz, Veitshöchheimer Bienenweide von Saaten Zeller und Blühende Landschaft Süd von Rieger-Hofmann. Das Saatgut für diese Fläche wird von den jeweiligen Produzenten gespendet.