Schweizer Bundesrat will Strahlenrisiko massiv erhöhen.

Schlechte Nachricht aus der Schweiz. Der Schweizer Bundesrat will durch die Hintertüre die zulässige Strahlendosis von AKWs für die Bevölkerung um 100 Mal erhöhen. In einem Factsheet informieren die Organisationen Greenpeace, Schweizerische Energie-Stiftung und der Trinationale Atomschutzverband über Details und den Hintergrund (siehe Download).

Vier der fünf Atomkraftwerke stehen in der Grenzregion zu Deutschland und betrifft somit auch die Bodenseeregion. Gegen die Revision der Kernenergie-Verordnung kann hier Stellung bezogen werden.

 

 Bildquelle: Axel Hoffmann  / pixelio.de

AnhangGröße
Bundesrat will Strahlenrisiko massiv erhöhen.pdf131.12 KB

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
Fill in the blank