Aktuelle Neuigkeiten

Biodiversität im Weinbau - Basis Informationen und „Gute Beispiele“

Das neue Fact Sheet „Schutz der Biologischen Vielfalt im Europäischen Weinbau“ soll Winzer auf den Verlust der Biologischen Vielfalt aufmerksam machen und auch überzeugen sich für dessen Schutz einzusetzen. Das Dokument erklärt in kürze was Biodiversität ist, geht dann aber hauptsächlich auf die Vorteile ein, die ein Winzer hat, wenn er sich für den Schutz der Biodiversität einsetzt.

Solarauto, Solarzahnbürste und vieles mehr im Konstanzer Bürgerbüro

Ausstellung mit Energie-Kunstwerken im Konstanzer Bürgerbüro eröffnet. Grundschulkinder der Gebhard Gemeinschaftsschule und Bodensee-Stiftung präsentieren das Energieprojekt „Power Kids".

Kompetenzzentrum Wasser Bodensee e.V. Jahrestagung 2017

Blau und Grün in der Stadt der Zukunft: Jahrestagung am 22.06.2017, 10.00 - 17.00 Uhr,Stadtverwaltung Konstanz, Untere Laube, Sitzungssaal 6. OG. Das Kompetenzzentrum Wasser Bodensee e.V.hat ein spannendes Tagungsprogramm zu einem für jede Stadt sehr aktuellen und wichtigen Thema zusammengestellt.

Fachtagung: "Wie werden wir zur insektenfreundlichen Kommune?"

Aufbauend auf unserer Befragung „Wie bienen- und insektenfreundlich ist unsere Kommune“ laden wir Sie hiermit herzlich zu unserer internationalen Fachtagung „Wie werden wir zur insektenfreundlichen Kommune?“ am 10. März in Friedrichshafen ein.

Unser Jahresbericht "Zukunftsfähiger Bodensee" 2016 ist fertig

                                                                                                   &nb

Preisverleihung Enspire Award

Verein Bintumani Deutschland-Sierra Leone ist Gewinner des mit 5.000 Euro dotierten Enspire Award

Konstanz. Der Verein Bintumani Deutschland-Sierra Leone gewinnt den mit 5.000 Euro dotierten Enspire Award 2016. „Das innovative Projekt zur autarken und nachhaltigen Versorgung des Projektdorfes Meni Curve in Sierra Leone mit solarem Strom hat unsere Fachjury überzeugt", sagt Kuno Werner, Geschäfts-führer der Stadtwerke Konstanz.

 

WWF Natur- und Erlebnisprogramm Naturlive 2. Halbjahr

Mit dem Naturlive-Programm 2. Halbjahr können Gross und Klein im Spätsommer, Herbst und Winter Lebensraum für das Auerhuhn schaffen oder auf die Spuren unserer Alpenbewohner gehen. Daneben bieten wir zahlreiche Anlässe wie Mosten, Obstbäume schneiden, Waldfrüchte kennenlernen oder Naturkosmetik herstellen an. Der bewusste und rücksichtsvolle Umgang mit den Lebensräumen ist uns dabei besonders wichtig.

________________________________________